Dort wo die Ruhr ihrem nördlichen Kurs nach Westen ändert liegt Antfeld, der nördlichste Ortsteil von Olsberg. Das Gebiet von Antfeld gehört bereits zum Naturpark Arnsberger Wald.Antfeld ist von vier bewaldeten Hügeln umgeben. Im Osten liegt der Steinberg mit dem 514 m hohen hölzernen Peter. Der Langer Berg mit einer Höhe von 554 m bildet im Süden die Grenze zur Kernstadt Olsberg. Im Westen ist der Ochsenberg mit eine Höhe von 488 m und im Norden ist der 520 m hohe Vosstein, das Tor zum Arnsberger Wald.

Der Schieferbergbau war lange Jahre für Antfeld ein wichtiger Wirtschaftszweig. Erst vor ca. 50 Jahren wurde der Schieferbergbau eingestellt. Ein Gedenkstein in der Ortsmitte erinnert noch immer an den Schieferbergbau.

Gedenkstein
Hamberg_2

Auf dem Hamberg in der Dorfmitte, befindet sich die Hambergkapelle. Die Hambergkapelle ist ein Kriegergedächniskapelle.

Kirche_1

Die St. Marienkirche wurde 1937 erbaut.

 

vpa

Das auffälligste Gebäude im Ort ist das Schloss Antfeld. Das Gebäude befindet sich heute im Besitz der Familie von Papen. Allerdings ist das Schloss Antfeld nicht zur Besichtigung freigegeben.